Erstes EC-Heimspiel unterm neuen Dach

Bad Nauheim (bk). Mit dem ersten Saisonheimspiel des EC Bad Nauheim gegen Duisburg wurde am Sonntagabend das Colonel-Knight-Eisstadion wiedereröffnet. In die Dachsanierung hat die Stadt nach Angaben von Kämmerer Armin Häuser etwa 1,2 Millionen Euro netto investiert, deutlich mehr als ursprünglich veranschlagt. Vorgesehen war für diesen ersten Instandsetzungsschritt lediglich 1 Million Euro.

Eisstadion

In neuem Glanz erstrahlt das Dach des Colonel-Knight-Stadions in Bad Nauheim. 1,2 Millionen Euro hat die Stadtverwaltung in das Sanierungsprojekt investiert. (Fotos: Chuc)

»Im Gesamtpaket kriegen wir das hin«, ist Häuser gleichwohl überzeugt. Im Haushalt des kommenden Jahres sollen nämlich weitere 800 000 Euro für das Eisstadion stehen. Somit blieben noch rund 600 000 Euro, um das Funktionsgebäude mit Umkleidekabinen und anderen Einrichtungen zu renovieren. Dabei soll nach Angaben Häusers in erster Linie auf Energieersparnis Wert gelegt werden. Unter anderem soll die Gebäudehülle gedämmt werden, außerdem will die Stadt neue Fenster einbauen lassen.

»Hervorragende Arbeit« bescheinigte der Erste Stadtrat den fünf beteiligten Unternehmen. Die fünf Firmen hätten sich genau an die Vorgaben der Planer orientiert und den sehr engen Zeitrahmen eingehalten. In rund zehn Wochen seien alle Arbeiten erledigt worden. »Die Eishockey-Spieler konnten ihr Training bereits am 1. Oktober wieder aufnehmen«, sagte Häuser. Teilweise seien die Handwerker, die neben dem Dach auch die Beleuchtungsanlage erneuert haben, bis 20 Uhr auf der Baustelle geblieben.

Dem Sanierungsstart vorausgegangen war eine heftige politische Diskussion über die Zukunft des Eissports in der Kurstadt. Während sich Bürgermeister Bernd Witzel und Teile der Politik für den Bau eines neuen Stadions eingesetzt hatten, war die Parlamentsmehrheit letztlich dem Vorschlag Häusers gefolgt, der aus finanziellen Gründen eine Sanierung der bestehenden Sportstätte bevorzugte. Ohne Instandsetzung des Dachs hätte das Stadion aus Sicherheitsgründen geschlossen werden müssen.


 

Vorher-Nachher: Fototapete anbringenVorher-Nachher: Fototapete anbringen

Vorher-Nachher: Fototapete anbringenMalermeister Andrej Babitz ist Handwerker des Monats